Kontakt
Vertrieb ROTEX®
T: +49 5971 798-0
E: sales@ktr.com

Technik ROTEX®
T: +49 5971 798-214
E: info-rotex@ktr.com

0 - 12.500 Nm

ROTEX® AH drehelastische Kupplung mit geteilten Naben

Radiale Montage/Demontage der Klauenkupplung mit nur vier Schrauben

Die drehelastische Klauenkupplung ROTEX AH ist eine Elastomerkupplung mit geteilten Naben (Halbschalenkupplung). Diese Bauweise wird auch als Ausbaukupplung, Halbschalenkupplung, Klemmkupplung, Kupplung mit geteilten Naben oder Elastomerkupplung mit geteilter Klemmnabe bezeichnet.

Bei der AH-Bauweise der ROTEX-Elastomerkupplung sind die Naben geteilt. Die einfache radiale Montage/Demontage der Halbschalenkupplung erfolgt mit dem Festziehen und Lösen von nur vier Schrauben. Die Ausführung ist mit und ohne Passfedernut erhältlich.

Vorteile von Kupplungen mit geteilten Naben:
Ausführungen mit geteilten Naben wie die drehelastische Halbschalenkupplung ROTEX AH sind seit Jahrzehnten Teil unseres Angebotes. Nähere Informationen zu Vorteilen von Halbschalenkupplungen finden Sie hier in unserem Beitrag ""Kupplungen mit geteilten Naben: Vorteile und Anwendungsfelder"".

Eigenschaften
  • drehelastische, schwingungsdämpfende Klauenkupplung / Elastomerkupplung mit geteilten Naben (Ausbaukupplung)
  • Einfache radiale Montage/Demontage mittels vier Schrauben
  • Ausführung mit zylindrischer Bohrungmit und ohne Passfedernut
  • Naben aus Stahl
  • axial steckbar
  • Austausch des Zahnkranzes ohne Verschieben der An- und Abtriebsseite
  • Form- sowie reibschlüssige Nabenverbindung
  • Ausgleich axial, radial, winkelig
  • radial demontierbar, servicefreundlich
  • wartungsfrei
  • ATEX-konform (gemäß der EU-Richtlinie 2014/34/EU)
Produktanfrage senden

Die drehelastische Klauenkupplungen ROTEX® sind Elastomerkupplungen und zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise aus.
Trotz geringer Gewichte und Massenträgheitsmomente der Elastomerkupplungen wird eine hohe Drehmomentübertragung ermöglicht. Die kompakt bauenden Wellenkupplungen zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer sowie durch gute Laufeigenschaften aus, welche durch die allseitige Bearbeitung erreicht werden.

Dank des Elastomers (Elastomerzahnkranz) zwischen den Kupplungsnaben der Klauenkupplungen, werden Stöße, bzw. Drehschwingungen im Antriebsstrang gedämpft. Das hochtemperaturbeständige Zahnkranzmaterial T-PUR® (Elastomer) steht dabei in verschiedenen Härtegraden zur Verfügung. Die drehelastischen ROTEX-Kupplungen finden in nahezu allen Bereichen des allgemeinen Maschinen- und Anlagenbaus ihren Einsatz.

Übersicht: drehelastische Klauenkupplungen / Elastomerkupplungen

Eigenschaften drehelastische Klauenkupplungen:
Die ROTEX Wellenkupplungen bestehen aus zwei Naben (Aluminium oder Stahl) sowie einem Zahnkranz (Elastomerring / Nockenring) aus T-PUR. Durch unterschiedliche Härtegrade des T-PUR-Zahnkranzes können der Dämpfungsgrad und die Torsionssteifigkeit der Elastomerkupplung angepasst werden.

ROTEX Kupplungen benötigen wenig Bauraum und erlauben somit eine sehr leichte Montage/Demontage. Die vielen Ausführungsvarianten bieten maximale Flexibilität und werden den unterschiedlichen Einbauanforderungen mit verschiedenen Nabenausführungen gerecht.

Funktion drehelastische Klauenkupplungen:
Klauenkupplungen geben Gewähr für eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung und nehmen Stöße auf, die von ungleichmäßig arbeitenden Kraftmaschinen ausgehen.
Im Gegensatz zu elastischen Kupplungen, deren Zwischenglieder auf Biegung beansprucht werden und aus diesem Grunde schneller verschleißen, sind die elastischen Zähne der ROTEX®-Kupplungen (Elastomere) nur einer Druckbeanspruchung ausgesetzt. Dadurch hat die Elastomerkupplung den Vorteil, deutlich höheren Belastungen standzuhalten.

Die Elastomere verformen sich bei Belastung und hohen Drehzahlen. Es ist für ausreichend Ausdehnungsraum zu sorgen.

Bei den ROTEX® Elastomerkupplungen ergibt sich für alle Größen ein maximaler Verdrehwinkel von 5°. Sie können sowohl horizontal als auch vertikal eingebaut werden.

Werkstoff drehelastische Klauenkupplungen:
Unser Elastomermaterial T-PUR ist wesentlich temperaturbeständiger und langlebiger als herkömmliche Polyurethane. Optisch haben wir das T-PUR durch die Farben orange (92 Shore A), lila (98 Shore A) und blassgrün (64 Shore D) gekennzeichnet.

Auf Wunsch erhalten Sie auch weiterhin die bisherigen Polyurethan-Zahnkränze in den Farben gelb, rot und naturweiß mit grüner Zahnkranzmarkierung.

Weitere Produkte aus dem Bereich "ROTEX drehelastische Klauenkupplung"