Kupplungen, Bremsen und Kühler für die Windkrafttechnik

Auch wenn die Windkraftindustrie nach wie vor eine Wachstumsbranche ist, stehen die Hersteller unter starkem Wettbewerbs- und Kostendruck. Entscheidend ist die Kennzahl der „Cost of energy“, d.h. das Verhältnis von Betriebsaufwand zu Energieertrag.

In diese Rechnung gehen der Wirkungsgrad der Anlagen, die Verfügbarkeit und der Wartungsaufwand ein. Für die Hersteller heißt das: Effizienz, Qualität und Ausfallsicherheit der Anlagen müssen höchste Standards erfüllen. Dabei spielt der Antriebsstrang eine zentrale Rolle. Das gilt für alle Anwendungsfelder von Windenergieanlagen (Onshore, Offshore, Repowering, Schwachwindgebiete).

Ein weiterer Trend sind die immer höheren Anlagenleistungen insbesondere im Offshore-Bereich. Aktuell werden Anlagen mit bis zu 8 MW Leistung und 170 Metern Rotordurchmesser errichtet.

Seit mehr als 25 Jahren entwickelt und fertigt KTR Antriebselemente und -systeme für inzwischen mehr als 100.000 Windkraftanlagen. Zum Programm gehören Kupplungen mit und ohne Überlastschutz und Drehmomenterfassung sowie Rotor- und Azimutbremsen.

Dabei handelt es sich meist um Projekte, bei denen die Ingenieure unserer Business Unit „Engineered Business“ eng mit den Konstrukteuren der Anlagenhersteller zusammenarbeiten. Zu den Anforderungen gehören hier intensive Tests im eigenen Prüffeld am Stammsitz in Rheine und Schloß Holte-Stukenbrock sowie eine umfassende Produktdokumentation und Rückverfolgbarkeit der einzelnen Kupplungs- und Bremssysteme. Unsere Lösung hierfür heißt „KTR Ident“. Das System sammelt während des gesamten Wertschöpfungsprozesses alle produktrelevanten Daten, bereitet diese ausführlich auf und gibt sie automatisiert aus – inkl. aller erforderlichen Dokumente wie Zertifikate, Prüfzeugnisse etc. KTR Ident identifiziert, dokumentiert und ermöglicht die Rückverfolgbarkeit von Produktspezifika, Werkstoffen sowie Fertigungs- und Montageprozessen.



Unser Produktportfolio für die Windkrafttechnik


Für Drehmomente bis 20.000 Nm

DATAFLEX

Drehmomentsensor zur simultanen Ermittlung von Antriebsdaten: Drehmoment, Drehzahl, Drehwinkel und Drehrichtung

Produkt anzeigen
Querkräfte bis max. 2.000 kN

EMB-STOP RL S

elektrisch betätigter Verriegelungsbolzen

Produkt anzeigen
Querkräfte bis zu 2.000 kN

KTR-STOP RL S

Rotor Lock für WEA's der kleinen Leistungsklasse

Produkt anzeigen
Klemmkräfte bis zu 106 kN

KTR-STOP YAW S

Haltebremse für Drehantriebe

Produkt anzeigen
0 - 350 kW Kühlleistung, 0 - 750 l/min Ölvolumenstrom

OAC

Hochleistungskühlung für die Stationär- und Mobilhydraulik

Produkt anzeigen
bis 300.000 Nm

RADEX-N für Windkraftanlagen (WEA)

Lamellenkupplung für Windkraftanlagen

Produkt anzeigen
Querkräfte bis max. 4.000 kN

EMB-STOP RL M

elektrisch betätigter Verriegelungsbolzen

Produkt anzeigen
Querkräfte bis zu 4.000 kN

KTR-STOP RL M

Rotor Lock für WEA's der mittleren Leistungsklasse

Produkt anzeigen
Klemmkräfte bis zu 203 kN

KTR-STOP YAW M

Azimutbremse für den kleinen bis mittelgroßen Leistungsbereich

Produkt anzeigen
Klemmkräfte bis zu 542 kN

KTR-STOP YAW L

Azimutbremse für den großen Leistungsbereich

Produkt anzeigen

Referenzen

Die besondere Herausforderung besteht bei Windenergieanlagen darin, die Transformatoren in einem sehr begrenzten Bauraum zu installieren. J. Schneider setzt dazu auf KTR Komponenten.

Anwendungsbeispiel

+
+
+
+
+
+
+