Kontakt
Allgemeiner Kontakt
T: +49 5971 798 - 0
E: mail@ktr.com

bis zu 180 kN

KTR-STOP® M-xx-F passive, federbetätigte Schwimmsattelbremse

Als Haltebremse, Betriebsbremse oder Sicherheitsbremse einsetzbar

Bei der passiven Bremse KTR-STOP M-xx-F handelt es sich um eine federbetätigte Schwimmsattelbremse.

Die Bremszange KTR-STOP M-xx-F ist in der Bauform einer Schwimmsattelbremse ausgeführt, die den Vorteil bietet, axialkraftfrei zu arbeiten. Selbst bei einer Fehleinstellung oder einem Fehler in der Installation wird dadurch eine Schädigung des Triebstranges ausgeschlossen. Der Einsatz von Führungsringen und die Möglichkeit, die Beläge vollständig zu verschleißen, ermögichen lange Wartungsintervalle und optimieren die Betriebskosten.

Diese Bremse KTR-STOP® M-xx-F (Schwimmsattelbremse) wird, abhängig von der Größe des Antriebes, als Haltebremse, Betriebsbremse oder Sicherheitsbremse eingesetzt. Alle Merkmale dieser Schwimmsattelbremse sind darauf ausgerichtet, unter widrigen Umweltbedingungen zuverlässig ihren Dienst zu verrichten und niedrige Betriebskosten zu produzieren.

Eigenschaften der passiven, federbetätigten Schwimmsattelbremse KTR-STOP M-xx-F:

  • Hydraulisch
  • (passiv) federbetätigt
  • Scheibenbremse
  • Schwimmsattelbremse
  • Klemmkraft bis 180 kN

Bremsen und Kupplungen von KTR:

Unsere Kunden profitieren davon alles aus einer Hand zu bekommen. Es besteht die Möglichkeit unsere Bremsen mit unseren Kupplungen zu kombinieren. Die Schwimmsattelbremse KTR-STOP M-xx-F ist mit folgenden Kupplungen kombinierbar:

  • ROTEX SBAN (Klauenkupplung mit Bremsscheibe)
  • POLY-NORM ADR-SBA (Wellenkupplung mit Bremsscheibe) 
  • REVOLEX KX-D SB (Bolzenkupplung mit Bremsscheibe)
Eigenschaften
  • Klemmkräfte bis zu 180 kN
  • Haltebremse, Betriebsbremse oder Sicherheitsbremse
  • Einsatz im Tieftemperaturbereich
  • Optimaler Korrosionsschutz der einteiligen Bremssattel
  • Optimiertes Schwimmsatteldesign
  • Druckanschlüsse auf der Rückseite
  • Verstärkes Zentrierungssystem für optimiertes Schwimmverhalten
  • Leckölanschlüsse auf der Rückseite verhindern Leckagen auf den Bremsbelag
  • Einfache Montage der Bremse durch zwei Schrauben
  • kurze Reaktionszeiten
  • Leichter Bremsbelagwechsel
  • Kombinierbar mit unseren Kupplungen ROTEX SBAN, POLY-NORM ADR-SBA und REVOLEX KX-D SB
Produktanfrage senden

Weitere Produkte aus dem Bereich "KTR-STOP passive hydraulische, federbetätigte Schwimmsattelbremsen"