KTR Systems GmbH | Carl-Zeiss-Straße 25 | 48432 Rheine | T +49-5971798-0 | F +49-5971798-698

Kupplungen bändigen Drehschwingungen und Kühler die Wärme

Dezentrale Energiesysteme wie Gensets, Blockheizkraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplungen oder Microgrids bieten die Möglichkeit, Energie unmittelbar und unabhängig vom öffentlichen Netz zu generieren. Durch diese verbrauchernahe Energieerzeugung werden teure Energieverluste durch lange Transportwege vermieden, Spitzenbedarfe gedeckt, eine flächendeckende Energieversorgung ermöglicht und Notstrom erzeugt.

Angetrieben werde die dezentralen Energiesysteme in erster Linie von Verbrennungsmotoren, die mit Diesel oder Gas betrieben werden. Durch den ungleichförmigen Verbrennungsablauf des Kraftstoff-Luft-Gemisches im Verbrennungsmotor wird das drehschwingungsfähige System, bestehend aus Verbrennungsmotor und Generator, zum Drehschwingen angeregt. Wenn nun die Erregerfrequenz des Motors auf die Eigenfrequenz des drehschwingungsfähigen Systems trifft, kann es zu gefährlichen Resonanzen kommen, die zum Totalversagen des Aggregates führen können.

Hochdrehelastische Kupplungen für Gensets

Um dies zu vermeiden muss zwischen Verbrennungsmotor und Generator eine Kupplung zum Einsatz kommen, die diese gefährlichen Resonanzen bändigt. Dazu eignen sich besonders hochdrehelastische Kupplungen, mit denen sich die Resonanzen unterhalb der kleinsten Betriebsdrehzahl verschieben lassen.

Drehschwingungsberechnung

Die Auslegung der Kupplungen erfolgt auf Basis von rechnergestützten Drehschwingungsanalysen. Hierbei werden die Massen- und Trägheitsverhältnisse von An- und Abtrieb genauestens bestimmt und simuliert. Die Kennwerte unserer hochdrehelastischen Kupplungen basieren auf den zuvor im hauseigenen Prüffeld ermittelten Drehmomenten und weiteren Parametern wie Steifigkeit, Dämpfungsleistung und Temperaturverhalten. Über die Auswahl des Elastomers lässt sich die Kupplung dann an den jeweiligen Anwendungsfall individuell und damit optimal anpassen.

Kühlsysteme für Gensets

Auch unsere Kühlsysteme sind für den Einsatz in dezentralen Energiesystemen bestens geeignet.

Unsere Mehrkreiskühler der Baureihe MMC (Mobile Machinery Cooler) vereinen je nach Anwendungsprofil unterschiedliche Medien wie Öl, Wasser, Kraftstoff und Luft in einem Kühlsystem. Bei jedem MMC-Kühler handelt es sich um eine projektspezifische Version - berechnet und entwickelt durch unser Team am Standort in Rheine - für Ihren ganz speziellen Anwendungsfall.

Unser Produktportfolio für Gensets

Anwendungsbeispiel

+
+