KTR Systems GmbH | Carl-Zeiss-Straße 25 | 48432 Rheine | T +49-5971798-0 | F +49-5971798-698

Kupplungen für Einsatzfälle an Feuerlöschpumpen

Im allgemeinen erfordern Pumpen in Feuerschutzsystemen eine besondere Lösung, nicht nur aus regulativer Sicht, sondern ein Verständnis davon, was von der Kupplung benötigt wird. Einige der unten aufgeführten Kriterien sind schwer zu erreichen mit einer Kupplung, die Schmierung oder häufige Wartung erfordert.

 

  • Mehr Stops und Anläufe während der Laufzeit
  • Bereitschaftsmodus während der überwiegenden Lebensdauer
  • Sollen das Drehmoment übertragen, wenn alles andere ausfällt
  • Fähigkeit, Versatz auszugleichen

 

 

 

UL listed

Full range of fire pump couplings:

KTR hat diese Kriterien bedacht bei der Auswahl der ROTEX®-Kupplung als eine funktionssichere Lösung mit verringerter Wartung für Einsatzfälle an Feuerlöschpumpen - und wir waren nicht alleine. ROTEX® hat die Laborlistung der Risikoprüfer für UL 448A erhalten - Elastische Kupplungen und Verbindungswellen für stationäre Feuerlöschpumpen. Zusätzlich zur Übereinstimmung mit den strengen Prüfkriterien der Risikoprüfer, welche den Einsatz der Kupplung bei maximalem Drehmoment und maximaler Drehzahl ohne das elastische Element einschloss, bietet die ROTEX®-Standardkupplung folgendes:

 

  • schmierfreie Ausführung für verringerte Wartung
  • Stahlkonstruktion mit vielfachen Spannmöglichkeiten
  • gekrümmte Klauenausführung vereinfacht die Montage und reduziert die Rückstellkräfte
  • Urethanzahnkranz, Ausgleich zwischen Dämpfung und Drehmomentleistung

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
KTR-360 reporterKTR-360 YEARBOOKS