KTR Systems GmbH | Carl-Zeiss-Straße 25 | 48432 Rheine | T +49-5971798-0 | F +49-5971798-698

Durch den Einsatz eines Pumpenträgers aus Sphäroguss sind Getriebe- und Motorwelle optimal und stabil zueinander ausgerichtet. Die Verbindung der beiden Wellen übernimmt eine durchschlagsichere...

Die Verbindung zwischen Motor und Pumpe stellt eine doppelkardanische ROTEX ZS-DKM-H mit Split-Naben her, die die temperaturbedingten Schwankungen im System problemlos ausgleicht.

Die drehelastische Wellenkupplung vom Typ POLY-NORM AZR ist zwischen Motor und Zentrifugalpumpe montiert und verbindet die Antriebs- mit der Pumpenwelle.

Die Verbindung zwischen Motor und Pumpe stellt eine doppelkardanische ROTEX ZS-DKM-H mit Split-Naben her, die die temperaturbedingten Schwankungen im System problemlos ausgleicht.

Für die Kühlung der komprimierten Luft und Hydraulik kommt ein 2-Kreis-Kühlsystem der Baureihe MMC von KTR zum Einsatz, das zwischen Verdichter und Druckluftbehälter verbaut ist.

Mit dem „Organic Rankine Cycle“ (ORC) wird ein Verfahren bezeichnet, das die Stromerzeugung mit solchen Wärmequellen ermöglicht, deren Temperatur niedriger ist als die von Wasserdampf.

Share
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
KTR360°