Kontakt
Allgemeiner Kontakt
T: +49 5971 798 - 0
E: mail@ktr.com

Rotor Lock / Verriegelungsbolzen (hydraulisch oder elektromechanisch)

Zuverlässige Verriegelungsbolzen / Verriegelungssysteme für Windkraftanlagen

Bei dem Rotor Lock (Verriegelungsbolzen) handelt es sich um ein Verriegelungssystem (Rotorenverriegelung), mit dessen Hilfe der Rotor einer Windkraftanlage im Servicefall auf mechanischem Wege arretiert werden kann. So stellen Rotorensperren bei Windkraftanlagen eine wesentliche Sicherheitskomponente dar.

Der hydraulisch oder elektromechanisch bewegter Bolzen mit Positionsüberwachung dient als Schließmechanismus für die Rotoren-Verriegelung. Die Schließfunktionsüberwachung erfolgt durch Sensoren.

Hydraulische oder elektromechanische Rotor Lock (Verriegelungsbolzen)

Rotor Lock-Systeme sind sowohl in hydraulischer und elektromechanischer Ausführung als auch mit manueller Betätigung in unterschiedlichen Größen lieferbar.

Unser Angebot an Verriegelungsbolzen für Windkraftanlagen (Rotor Lock) umfasst hydraulische Rotor Lock (KTR-STOP RL) und elektromechanische Rotor Lock (EMB-STOP RL).

Vorteile
  • Rotor Lock (Verriegelungsbolzen) für Windkraftanlagen
  • Schließfunktionsüberwachung durch Sensoren
  • hydraulische und elektromechanische Rotor Lock-Ausführungen
ProduktanfrageKatalog

Rotor Lock von KTR (hydraulisch oder elektromechanisch):

Hydraulische Bremssysteme KTR-STOP RL von KTR Systems GmbH

KTR-STOP RL Hydraulischer Verriegelungsbolzen (Rotor Lock)

Rotor Lock-Systeme der Baureihe KTR-STOP RL sind die hydraulische Ausführung unserer Rotorensperren für Querkräfte bis...

Produkt anzeigen
Elektromechanische Bremssysteme EMB-STOP RL von KTR Systems GmbH

EMB-STOP RL elektrische Verriegelungsbolzen (Rotor Lock)

Rotor Lock-Systeme der Baureihe EMB-STOP RL sind die elektrische Ausführung unserer Verriegelungsbolzen für Querkräfte...

Produkt anzeigen