Kontakt
Vertrieb Servokupplungen
T: +49 5971 798-0
E:

Technik ROTEX® GS
T: +49 5971 798-0
E: info-rotex-gs@ktr.com

1.8 - 200 Nm

ROTEX® GS Spreiznabe Hohlwellenkupplung

Spielfreie Servokupplung (Hohlwellenkupplung) für Hohlwellen

ROTEX GS Spreiznaben (Hohlwellenkupplung) kommen dann zum Einsatz, wenn die Drehmomente über eine Hohlwelle übertragen werden müssen, z. B. bei Anwendungen mit kleinen Wellenabständen oder beengten Einbauverhältnissen.

Die einfache, sichere und reibschlüssige Welle-Nabe-Verbindung wird bei dieser Hohlwellenkupplung mittels einer zentrischen Schraube hergestellt. Die Naben sind aus Aluminium und der Spreizdorn aus Stahl.

Eigenschaften
  • Hohlwellenkupplung mit integriertem Spannsystem für Hohlwellenverbindungen
  • Kurzbauend
  • Schnelle Montage
  • Selbstzentrierende Spannverbindung
  • Mit verschiedenen Nabenausführungen kombinierbar
  • Drehelastisch
  • Axial steckbar
  • Ausgleich axial, radial, winkelig
  • ATEX-konform
Produktanfrage senden

Beschreibung Servokupplungen:

Unsere Servokupplungen sind drehsteife, biegeelastische Wellenkupplungen als Verbindungselement zwischen Antriebsaggregat und Messwertaufnehmer. Sie übertragen Drehmoment spielfrei und winkelgetreu. Dadurch sind unsere spielfreien Wellenkupplungen hochpräzise. Sie erlauben gleichzeitig den Ausgleich von Radial-, Axial- und Winkelverlagerungen. Dank der hohen Varianz an Kupplungstypen und Nabenausführungen sind wir in der Lage, für nahezu jeden Einsatzfall die passende Kupplung zu liefern.

Spielfreiheit der Servokupplung:

Die Spielfreiheit der ROTEX® GS spielfreien Servokupplungen (Elastomerkupplungen) beruht, neben in der Klauengeometrie der Kupplungsnaben, zum größten Teil in der Geometrie der ROTEX® GS-Zahnkränze. Diese sind so ausgeführt, dass Sie mit den konvexen Zähnen des Zahnkranzes unter Vorspannung in den konkaven Klauen der Kupplungsnabe anliegen. Gepaart mit der geraden Verzahnung ergibt sich eine geringe Flächenpressung und eine erhöhte Steifigkeit des Kupplungssystems.

Zahnkränze der Servokupplung:

Die elastischen Zahnkränze unserer Elastomerkupplungen stehen in fünf verschiedenen Shore-Härten zur Verfügung. Das ermöglicht, die Kupplung hinsichtlich Drehsteifigkeit und Schwingungsverhaltens, den individuellen Bedingungen eines Einsatzfalles auf einfache Art anzupassen. Die Zähne des Zahnkranzes nehmen die Verlagerungen auf und werden dabei im Innendurchmesser über einen Steg radial abgestützt. Das verhindert bei starken Beschleunigungen oder hohen Drehzahlen eine zu große Verformung nach innen oder außen. Die zulässige Umgebungstemperatur ist von der Shore-Härte des Zahnkranzes abhängig.

Weitere Produkte aus dem Bereich "Backlash-free servo couplings"