KTR Systems GmbH | Carl-Zeiss-Straße 25 | 48432 Rheine | T +49-5971798-0 | F +49-5971798-698

ROTEX® Standard Stahl mit KTL-Beschichtung

ROTEX<sup>®</sup> Standard Stahl mit KTL-Beschichtung
  • drehelastisch
  • schwingungsdämpfend
  • axial steckbar
  • Wellenabstand beachten
  • Ausgleich radial
  • 120 Grad max. Einsatztemperatur
  • Atex
  • wartungsfrei
  • korrosionsgeschützt

Produktmerkmale

  • Vorgebohrte, beschichtete Naben ab Lager lieferbar

  • Produktspektrum: ROTEX® 19 – 125

  • Korrosionsschutzklasse nach DIN EN ISO 12944: Min. C4, heavy – long

  • Beschichtungsart: Kathodische Tauchlackierung [KTL]

  • Werkstoff Nabengrundkörper: Stahl

Kontakt

Vertrieb ROTEX®
T +49 (5971) 798-0
F +49 (5971) 798-698
E vertrieb@ktr.com
Technik ROTEX®
T +49 (5971) 798-214
E info-rotex@ktr.com

ROTEX® drehelastische Kupplungen zeichnen sich durch kleine Baumaße, geringe Gewichte und niedrige Schwungmomente bei hoher Drehmomentübertragung aus. Durch die präzise, allseitige Bearbeitung wird die Laufeigenschaft positiv beeinflusst und die Lebensdauer der Kupplung erheblich erhöht. Sie geben Gewähr für eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung und nehmen Stöße auf, die von ungleichmäßig arbeitenden Kraftmaschinen ausgehen.

ROTEX® drehelastische Kupplungen werden ab Werk mit dem neuartigen, hochtemperaturbeständigen Zahnkranzmaterial T-PUR® ausgeliefert, welches in drei Härtegraden verfügbar ist.

ROTEX® Standard Stahl mit KTL-Beschichtung
Technische Daten anzeigen

Funktion

Funktion

Im Gegensatz zu elastischen Kupplungen, deren Zwischenglieder auf Biegung beansprucht werden und aus diesem Grunde schneller verschleißen, sind die elastischen Zähne der ROTEX®-Kupplungen nur einer Druckbeanspruchung ausgesetzt. Dadurch hat die Kupplung den Vorteil einer bedeutend höheren Belastbarkeit der einzelnen Zähne.

Die Elastomere verformen sich bei Belastung und hohen Drehzahlen. Es ist für ausreichend Ausdehnungsraum zu sorgen.

Bei den ROTEX®-Kupplungen ergibt sich für alle Größen ein maximaler Verdrehwinkel von 5°. Sie können sowohl horizontal als auch vertikal eingebaut werden.

T-PUR® - Das neue Herz der ROTEX®

Mit dem temperaturbeständigen Polyurethan T-PUR® von KTR wurden die Eigenschaften der ROTEX® wesentlich optimiert. T-PUR®, ist wesentlich temperaturbeständiger und langlebiger als herkömmliche Polyurethane. Optisch haben wir das T-PUR® durch die Farben orange (92 Shore A), lila (98 Shore A) und blassgrün (64 Shore D) gekennzeichnet. Aktuell können Sie auch weiterhin die bisherigen Polyurethan-Zahnkränze in den Farben gelb, rot und naturweiß mit grüner Zahnkranzmarkierung bekommen.

 

Zahnkranzgeneration T-PUR® (PDF)

 

Beschichtungsverfahren

Das hier eingesetzte Beschichtungsverfahren ist das KTL Lackieren mit anschließendem Aufbringen eines Nasslackes. Beim KTL Lackieren werden nach einer Zinkphosphatierung wassergelöste Epoxydharze unter Anlegen einer Gleichspannung auf die zu beschichtende ROTEX®-Nabe gebracht. Anschließend wird der Lack bei einer Temperatur von bis zu 200°C im Umluftofen eingebrannt. Dies erzeugt eine resistente Beschichtung gegen eine Vielzahl von Lösemitteln, Säuren und Laugen.  

Im nächsten Schritt wird die Nasslackierung aufgebracht. Durch diese Kombination können hervorragende Korrosionseigenschaften erzielt werden. Weitere Vorteile neben dem hohen Korrosionsschutz sind die Umweltfreundlichkeit, die gleichmäßige Schichtdicke sowie eine hohe Temperaturbeständigkeit und Passgenauigkeit der Naben.

ATEX-Richtlinien

Diese Bauart ist nach der EU-Richtlinie 2014/34/EU als Geräte der Kategorie 2G/2D beurteilt und bestätigt und somit für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen G1, G2, D21 und D22 geeignet.

47
Share
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
KTR360°