Kupplungen mit geteilten Naben: Vorteile und Anwendungsfelder

Als Hersteller von Kupplungen mit über 60 Jahren an Innovation ist KTR stets bestrebt, bestehende Bauarten zu verbessern.

Ausführungen mit geteilten Naben wie die drehelastische Klauenkupplung aus Automatenstahl ROTEX AH sind seit Jahrzehnten Teil unseres Angebotes. Aufgrund der Forderungen der Industrie nach immer höherer Leistungen und immer weiteren Kosteneinsparungen hat KTR das Konzept der geteilten Naben ausgebaut, damit dieses sich in anderen wichtigen Produktlinien bewähren kann.

Eine Kupplungsbauart mit in Hälften geteilten Naben bietet leichte Montage auf Wellen sowie von den Wellen, was zu einfachen Wartungsprozessen und kürzeren Stillstandzeiten führt. Die wichtigsten Merkmale jeder geteilten Nabenausführung sind zwei Nabenhälften, die durch einen waagerechten Schnitt voneinander getrennt werden (parallel zur Ausrichtung der Wellen). Dies erlaubt die Demontage der Nabenhälften, ohne dass Antriebs- oder Abtriebsteile wie Pumpen oder Motoren verschoben werden müssen. 

Die Montage erfolgt durch mindestens zwei Gewindeschrauben, die die Nabenhälften miteinander verbinden, gegebenenfalls mit Klemmwirkung (was von der jeweiligen Bauart abhängt), welche sich bei einigen Anwendungsfällen vorteilhaft auswirkt.

Einige Bauarten geteilter Naben wie die drehelastische Klauenkupplung ROTEX SH können vorgebohrt geliefert werden, was mehr Flexibilität bei Wartungsprogrammen erlaubt. 

Wartungsvorteile bei Kupplungen mit geteilten Naben

Obwohl Kupplungen mit geteilten Naben nicht für jeden Anwendungsfall geeignet sind, bieten sie einige Vorteile, hier insbesondere bei der Wartung.

Da die Naben wie zwei Hälften ausgeführt sind, können sie bei der Wartung der Kupplung leicht entfernt werden. Dies bedeutet, dass schwerere Bauteile in ihrer ursprünglichen Position bleiben können, was die Neuausrichtung erleichtert. Der Einsatz schwerer Hebezeuge,  häufig  der kostspieligste und zweitaufwändigste Teil bei der Wartung großer Kupplungen, wird überflüssig. Demgegenüber kann bei kleineren Größen die geteilte Ausführung häufig die Demontage bei Einsatzfällen mit engen räumlichen Beschränkungen oder engen Schutzabdeckungen ermöglichen.

Allerdings müssen bestehende Kupplungen noch entfernt werden, bevor sie durch Bauarten mit geteilten Naben ersetzt werden, so dass die Vorteile der geteilten Ausführung anfangs oftmals nicht wahrgenommen werden. Dies führt dazu, dass die Vorteile einer Kupplung mit geteilten Naben oft erst langfristig gesehen werden. Der höhere Verkaufspreis, der üblicherweise mit der Herstellung einer geteilten Nabe einhergeht, im Vergleich zu einer Standardausführung, muss abgewägt werden gegen die Einsparungen bei den Wartungskosten über die Lebensdauer der Kupplung betrachtet. 

Anwendungsfälle

Bei KTR sind die Bauarten mit geteilten Naben in folgenden Produktbereichen verfügbar: ROTEX® S-H & ROTEX® A-H  (Klauenkupplung), BoWex® GT (Zahnkupplung mit Kunststoffhülse), RIGIFLEX-N A-H (Stahllamellenkupplung) and REVOLEX KX-D (Bolzenkupplung).

Unser breites Programm an Ausführungen mit geteilten Naben bietet unseren Kunden die bestmögliche Lösung für ihren speziellen Anwendungsfall.
In den nächsten Monaten werden wir alle KTR-Bauarten mit geteilten Naben sowie die damit verbundenen Vorteile und Anwendungsfälle genauer untersuchen. Bleiben Sie dran – oder rufen Sie uns an, wenn Sie mit uns besprechen möchten, ob Kupplungen mit geteilten Naben für Sie geeignet sind.