Choose your location and language

Fluidkupplung

0,25 - 4.200 kW / Strömungskupplung

Die Fluidkupplungen von KTR Systems sind Strömungskupplungen (auch Flüssigkeitskupplungen genannt) für die hydrodynamische Leistungsübertragung nach dem Föttinger-Prinzip.

Funktion Fluidkupplung:

Das Funktionsprinzip der Fluidkupplung beruht ursprünglich auf dem von Hermann Föttinger (1877 - 1945) patentierten, hydrodynamischen Drehmomentwandler (Föttinger-Prinzip). Hierbei werden die Massenkräfte durch eine strömende Flüssigkeit (z. B. Öl) übertragen, wobei die An- und Abtriebsseite mechanisch voneinander getrennt sind.

Bei diesem Wirkprinzip beschleunigt das mechanisch angetriebene Pumpenrad mit radial angeordneten, innenliegenden Schaufeln die im Arbeitsraum befindliche Flüssigkeit. Die von den Schaufeln des Turbinenrades aufgenommene Rotationsenergie der umlaufenden Flüssigkeit beschleunigt dieses und die daraus resultierende mechanische Leistung wird abtriebsseitig abgeführt.

Eigenschaften

  • Anlaufhilfe für den Motor

  • Begrenzung des Anfahr- und Maximaldrehmoments

  • Dämpfung des gesamten Antriebsstranges

  • Überlastschutz bei einem Störfall

  • kein mechanischer Verschleiß

Varianten unserer Fluidkupplungen / Strömungskupplungen

Unser Produktportfolio an Fluidkupplungen umfasst eine Vielzahl von Produktvarianten. Egal, ob kurzbauende Variante mit sehr sanftem Anlauf oder radial demontierbare, verlagerungsfreundliche Ausführung - wir haben die passende Kupplung, sprechen Sie uns an.

Produktdetails

Kontakt

Placeholder Contact

Marcel Schmidt
Technical support for fluid couplings